Das Leben ein Traum

Wieden, 18.2.2013

Eine Sache, die ich bei der Krisenstimmung immer nur ungerne erwähne, ist meine Arbeit im Jugendtheater. Also dass ich mit Kindern und Jugendlichen Theater spiele, Stücke entwickle und diese auf die Bühne bringe. Der Grund für diese Heimlichtuerei ist schlicht und einfach, dass mir diese Arbeit sehr viel Freude und schöne Momente bereitet und deshalb natürlich ins mühselig etablierte Krisenstimmungsimage so gar nicht hinein passt.

 

Trotzdem möchte ich hier mal kurz aus meiner kulturpessimistischen Rolle fallen und auf mein aktuelles Theaterprojekt hinweisen. Es liegt mir sehr am Herzen, nicht zuletzt deshalb, weil ich bei diesem zum ersten Mal eine klassische Vorlage, Calderóns „Das Leben ein Traum“ komplett neu um- und überschrieben habe. Ich denke, dass das Ergebnis sich nicht nur rein als „Jugend“theaterstück sehen lassen kann.

In diesem Sinne würde es mich freuen, wenn ihr am 15. oder 16.3. um 19:00 im Festsaal des BG Biondekgasse 6 in Baden vorbeischauen würdet.
Nähere Infos gibt es hier: http://www.biondekbuehne.at/2013/das-leben-ein-traum/
und hier: https://www.facebook.com/events/264095967056430/